About Clubwear

Clubwear, Clubwear, Clubwear – Mit Sicherheit ist jeder von uns beim Einkauf von Kleidung, egal ob in den Boutiquen der Shoppingstrassen oder in Onlineshops, schonmal auf diesen Begriff gestoßen. Doch längst nicht jeder weiß mit dem Begriff etwas anzufangen. Ganz grob gesagt ist Clubwear Kleidung, die man in Clubs beziehungsweise Discotheken trägt, was der Name auch schon verrät (englisch Club=Club/Disco, Wear=Kleidung). Zu diesen Gelegenheiten ist vor allem Auffallen angesagt, was dir mit Clubwear auf eine stylische Art gelingen sollte. Insbesondere die T-Shirts dieser Stilrichtung zeichnen sich durch ausgefallenes Design aus. Sie sind körperbetont geschnitten, haben oft eine auffällige Grundfarbe und zusätzlich extravagante Verziehrungen in Form von Aufdrucken oder auch Strasssteinen. Hemden im Clubwear-Style sind im Gegensatz dazu selten auffällig verziehrt, zeichnen sich dafür aber auch durch auffällige Farben und den körperbetonten Schnitt aus. Im Vergleich dazu schaffen Clubwear Hosen durch etwas dezenteren Style zumeist einen Ausgleich zu den auffälligeren Oberteilen, was das Gesamtoutfit in sich harmonisch wirken lässt. Bei Bedarf kann das Clubwear Outfit noch mit stylischen Accessoires wie Gürteln, Schmuck, Kopfbedeckungen, Brillen und auch Schuhen komplettiert werden. Vor allem im Bereich Clubwear-Accessoires findet man im Internet eine breite Auswahl. Seinen Ursprung fand diese Stilrichtung Anfang der 1990er Jahre in Zusammenhang mit dem Aufschwung der Techno-, Club- und Discoszene. Die Auslegung der Trends variierte allerdings regional teilweise stark, sodass Clubwear zu dieser Zeit noch keine fest definierbare Stilrichtung war. Heute ist Clubwear klar als ein stylischer, vor allem aber längst nicht mehr nur für städtisch orientierte Jungedliche gedachter Kleidungsstil. Zu den Anbietern von Clubfashion ist zu sagen, dass es sowohl qualitativ als auch preislich eine recht weite Spanne gibt. Einer der heutzutage bekanntesten Hersteller dieser Stilrichtung ist wohl die Marke Cipo&Baxx und dessen neues Tochterlabel RedBridge ebenso wie die Marke FancyBeast. Das Erfolgsrezept dieser Hersteller liegt schlicht und ergreifend beim Preis-/Leistungsverhältnis. Die qualitativ soliden Kleidungsstücke dieser Marken sind zu für Jedermann erschwinglichen Preisen zu erstehen, was in diesem Genre nicht selbstverständlich ist.
Abschließend kann man Clubwear als eine stylische Stilrichtung für Jugendliche und jung gebliebene Erwachsene beschreiben, mit der man in den Discos mit Sicherheit eine auffällig gute Figur macht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: